wissen

Tiere in Gefahr

Manche Tiere gibt es nicht mehr oft.
Du siehst sie im Zoo.
Aber in der Natur sind sie selten.
Zum Beispiel der Gorilla oder das Nashorn. Weißt du, warum?

 

Nashorn:

Wie viele noch? ca. 3.175
Leben hier: Afrika

Gorilla:

Wie viele noch? 6.000
Leben hier: Afrika

Orang-Utan:

Wie viele noch? 7.300
Leben hier: Die Insel Sumatra

 

Was ist passiert?

Tiger:

Wie viele noch? 3.200
Leben hier: Asien

 

Es gibt viele Gründe:

Die Menschen jagen die Tiere.
Das ist verboten.
Sie wollen das Fell und die Hörner der Tiere.

Die Menschen bauen Städte und Straßen.

Die Wälder müssen weg.
Die Tiere haben keinen Platz mehr,
sie leben nicht in der Stadt.

Der Klimawandel:

Das Klima ist extrem:
Es ist sehr heiß, es gibt nur wenig Regen.
Oder: es gibt zu viel regen und viele Sürme.
Das ist schlimm für die Tiere.

Lingo erklärt´s:

Tiere brauchen Schutz.
Es gibt Nationalparks. Dort leben keine Menschen.
Die Tiere sind frei. Sie haben Platz.
Es gibt 2.200 Nationalparks auf der Welt.
(Heft 2015/2)

Umweltverschmutzung:

Die Menschen bauen Fabriken.
Luft und Wasser sind schmutzig.
Das ist schlecht für Tiere.

Mehr wissen

Die Schnecke

Das ist die Schnecke. Sie hat ihr Haus immer dabei!
Was weißt du noch über sie?

Mehr ...
Burgen am Rhein

Der Rhein ist ein großer Fluss. Es gibt tolle Burgen!

Mehr ...
Warum fliegen Vögel?

Vögel sind in der Luft. Warum können sie fliegen?

Mehr ...