Suche

Physik

Stürme über den Ozeanen und Meeren

„Mayday“: Das ist das internationale Zeichen für „Schiff in Not“. Während Stürmen gibt es oft Notrufe von Schiffen. Der starke Wind und die hohen Wellen sind gefährlich für Schiffe. Stürme entstehen fast immer über Ozeanen und Meeren. Manche Stürme sind Wirbelstürme und heißen Hurrikan, Taifun oder Zyklon. Wenn die Stürme an Land treffen, sind sie für Menschen gefährlich. Wie entsteht ein Sturm?

 

Stürme_Video_tivi_Logo_Screenshot.png

Hast du das Video gesehen? Dann weißt du, wie ein Sturm entsteht.

Lies den Text. Ziehe die passenden Wörter in die Lücken.

 

Hurrikan, Taifun, Zyklon

Es gibt Wirbelstürme in verschiedenen Gebieten der Erde. Hier erfährst du, wo es den Hurrikan, den Taifun oder den Zyklon gibt. 

Schäden durch Wirbelstürme

Wirbelstürme sind unterschiedlich stark. Es gibt 5 Stufen. Die Stufen zeigen an:
Wie stark ist der Wind? Wie gefährlich ist der Wirbelsturm? Wie hoch steigt das Wasser an den Küsten?

Schau dir die Tabelle an. Ziehe die passenden Wörter in die Lücken.

Jetzt weißt du viel über Wirbelstürme. Findest du die passenden Antworten?